Den Haag & Rotterdam City Trip

Mein Reiseziel der letzten 3 Tage: Den Haag und Rotterdam. Für eine Pressereise hat es mich in die Niederlande gezogen. Trotz der schlechten Wettervorhersagen hatten wir richtig Glück mit dem Wetter und teilweise sogar Sonnenschein. Noch nie zuvor war ich in den Niederlanden, umso größer war die Freude, dass die Pressereise dorthin ging. Ich habe mich richtig in diese Orte verliebt und das nächste Mal möchte ich unbedingt nach Amsterdam!

[show_shopthepost_widget id=“1398179″]

DAY 1

Begonnen hat meine Reise am Frankfurter Flughafen, wo mein Flug nach Amsterdam gestartet ist. Nachdem ich sicher dort gelandet bin, habe ich mich mit Alex, ebenso eine Bloggerin aus München, getroffen, die auch bei der Pressereise dabei war. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und werden auf jeden Fall weiterhin in Kontakt bleiben.  Zusammen ging es dann mit dem Schnellzug nach Den Haag, wo wir abgeholt und ins Hotel gebracht wurden. Unsere erste Nacht durften wir im The Hague Marriott Hotel verbringen, welches frisch renoviert wurde. Von unseren Zimmern aus hatten wir einen tollen Blick über die Stadt, und bei gutem Wetter konnte man sogar den Strand und die Küste sehen.

IMG_1044

IMG_1784

Bevor es abends mit den anderen Teilnehmern der Pressereise zusammen zum Dinner ging, hatten wir noch etwas Zeit, die Umgebung zu erkunden. Die Straßen und Häuser sind alle so süß und haben total viel Charme, und fast an jeder Haustür sind die bekannten Hollandfahrräder zu finden.

IMG_1054

IMG_1071

Bevor es dann mit unserem Shuttle zur Dinnerlocation ging, haben wir uns im obersten Stockwerk des Marriott Hotels, der Executive Lounge, auf Drinks mit den anderen Bloggern getroffen. Diese kamen quer verteilt aus Europa: London, Rom und Paris. So konnte ich praktischerweise auch mein Englisch und Französisch anwenden. Nachdem wir uns alle kennengelernt hatten, ging es dann zum Dinner ins Mama Kelly. Dort gab es für alle Fleischliebhaber Chicken oder Hummer und für mich als Vegetarier ein Trüffelrisotto. Beendet haben wir den Abend mit leckerem Cheesecake und Vanilleeis.

IMG_1792

IMG_1794

Day 2

Gestärkt durch das leckere Hotelfrühstück wurden wir gleich früh morgens für eine City Walk Tour in die Innenstadt gefahren. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter und die Sonne hat den ganzen Vormittag geschienen. Auf der Tour haben wir viel über die Geschichte von Den Haag erfahren. Besonders auffallend war, dass viel mehr Fahrräder als Autos unterwegs waren. Und eins habe ich gelernt: Fahrräder haben immer Vorrang, egal ob sie im Recht sind oder nicht. Nach Beendigung der 1 1/2 stündigen Tour wurden wir noch durch das Mauritius Museum geführt.

IMG_1088

IMG_1095

IMG_1817

Zurück im Hotel hieß es dann auch schon Koffer packen, denn der zweite Aufenthaltsort unserer Städtereise war Rotterdam. Die 30 minütige Autofahrt ging schnell vorbei, doch leider ist der Sonnenschein in Den Haag geblieben. Eingecheckt haben wir dann im The Manhattan Hotel Rotterdam, welches bald auch zum Marriott Hotel gehört. Mein Zimmer lag im 9. Stockwerk, und somit hatte ich einen tollen Ausblick auf die Stadt.

IMG_1827

IMG_1230 (1)

Da es bereits schon Mittag war und wir alle Hunger hatten, wurden wir ins Hotel Bazar zum Lunch ausgeführt. Dort gab es türkische Speisen wie Fladenbrot mit Hummus und anderen Aufstrichen, Yufkaröllchen, Falafel und für die Fleischesser unter uns Hähnchenflügel. Abends hatten wir eine Einladung zum Tennis Tournement, bei dem auch das Marriott Hotel vertreten war. Dort befand sich auch unsere Dinner Location. Das Restaurant hieß The Harbour Club und bot überwiegend Fisch und Fleisch an. Doch der Koch war so freundlich, mir ein extra Veggie Menü zu kochen.

IMG_1147

Day 3

Am dritten und letzten Tag stand kein Programm mehr für uns fest, und wir durften somit selbst entscheiden, was wir den Vormittag über unternehmen wollten. Alex und ich haben uns für einen kleinen Ausflug an den Delfhaven entschieden, um dort noch ein paar Bilder zu machen. Also haben wir uns gleich nach dem Frühstück auf den Weg dorthin gemacht. Das Frühstück war so lecker, doch leider war das Licht viel zu künstlich und somit ist kein ‚Instagram worthy‘ Bild entstanden.

IMG_1208

IMG_1273

IMG_1863

Leider gingen die 3 Tage viel zu schnell vorbei, und ich wäre am liebsten noch länger geblieben. Aber am Montag ruft die Schule wieder  – back to reality. Jedoch bin ich richtig dankbar, dieses Erlebnis gemacht haben zu dürfen und viele neue Leute kennengelernt zu haben.

3 thoughts on “Den Haag & Rotterdam City Trip

  1. Wirklich schöner Post! Die Bilder sind wirklich super geworden und es hat total Spaß gemacht den zu lesen :)! Ich hab sogar richtig Lust auf Holland bekommen! Hahaha

  2. Hi!
    I follow you on Instagram and was really curious what you’d written about the Netherlands since I live on the German border and know both Germany and the Netherlands quite well. I think it’s funny that bikes aren’t common for you in Germany and you have expressed the thing about bikes and (taking) priority really well I must say :). Also should you find yourself in Amsterdam, take the train to Utrecht and visit that lovely city too! I study here and it’s beautiful. It also has little canals and very nice shops. It’s mini-Amsterdam, maybe even prettier (oops).
    Love,
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.