Basic Outfit & Some Personal Thoughts

Lange ist’s her, seitdem ich mein letztes Outfit hier veröffentlicht habe. Deswegen wird es heute mal wieder dringend Zeit! Doch momentan ist es bei mir ziemlich stressig. In nicht weniger als 2 Wochen stehen die Abschlussprüfungen meiner Ausbildung an. Ich kann es noch gar nicht fassen, wie schnell die 2 Jahre vorbei gingen. Es kommt mir so vor, als hätte ich gerade gestern damit angefangen.

[show_shopthepost_widget id=“1642911″]

Ingesamt muss ich 5 Prüfungen in Business Englisch, Spanisch, Marketing, Business Studies und Büromanagement absolvieren. Mitte Juli kommt dann noch eine mündliche Prüfung in Englisch dazu. Natürlich möchte ich meine Ausbildung gut abschließen und bin schon fleißig am Lernen. Trotzdem freue ich mich schon, wenn alles endlich vorbei ist.

Doch damit rückt auch die Zeit immer näher, bis ich meine Eltern verlassen werde und nach England ziehen werde. Mitte September werde ich dort nämlich an einer Uni in Cardiff anfangen zu studieren. Mit meiner Ausbildung kann ich direkt in das 3. Studienjahr für den Bachelor in International Business Management einsteigen. Ich freue mich schon wahnsinnig und bin froh, dass ich mich schon Anfang des Jahres um eine Wohnung gekümmert habe und mich jetzt voll und ganz auf meine Prüfungen konzentrieren kann.

IMG_3631

IMG_3655

IMG_3661

IMG_3677

IMG_3683

IMG_3702

IMG_3711

IMG_3720

Trotzdem wollte ich mir die Zeit nehmen, ein neues Outfit für euch zu shooten. Wie immer ganz in grau, schwarz und weiß. Bei Zara – wie könnte es anders sein – habe ich mich in dieses Top aus Spitze verliebt. Meiner Meinung nach ist es perfekt für heiße Sommertage, da es so schön luftig ist. Kombiniert habe ich es mit einer schwarzen Skinny Jeans und meinen Lieblingsesprandrilles. Wie gefällt euch der Look?

Top – Zara

Hose – Mango

Tasche – Yves Saint Laurent

Schuhe – Espandrij l’originale

Sonnebrille – RayBan

Uhr – Paul Hewitt

4 thoughts on “Basic Outfit & Some Personal Thoughts

  1. Wow, es ist einfach beeindruckend Caro! Du bist richtig inspirierend :) wie bist du auf deine Ausbildung gekommen, und bist auf die Idee gekommen, weiter in England zu studieren? Und darf ich dich fragen, wie du alles geplant hast, weil ich stelle mir das unheimlich schwer vor :/

    • Oh wie lieb, danke! Habe eine Anzeige in der Zeitung gesehen und fand es direkt ansprechend. Wollte immer etwas mit Sprachen beruflich machen, deswegen war das perfekt für mich. Durch meinen Blog finde ich Marketing jetzt auch richtig interessant und werde das auf jeden Fall in meinem Studium kombinieren :)

  2. Wie heißt deine Ausbildung denn genau, damit man die mal suchen kann, weil ich das irgendwie interessant finde und mir das auch vorstellen könnte zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.