Breakfast Inspo

Breakfast: best meal of the day! Wer ist auch so ein Frühstücksliebhaber wie ich? Gib mir einfach Müsli, Joghurt und Obst und schon kann man mich glücklich machen. Dann darf das Frühstück auch gerne mal etwas größer ausfallen, denn ganz ohne starte ich nie in den Tag!

Bei meinem Beitrag über meine Workoutroutine habt ihr euch mehr Food auf meinem Blog gewünscht. Und den Wunsch möchte ich euch natürlich gerne erfüllen! Deswegen wird es ab sofort öfters mal einen Beitrag über ein Rezept oder allgemein über mein Essen geben.

Auf den Fotos seht ihr, wie für mich ein perfektes Frühstück am Wochenende aussieht. Leider bleibt morgens unter der Woche nicht so viel Zeit, um so etwas herzurichten. Deshalb bereite ich schon oft abends mein Frühstück vor – zum Beispiel Obst schnippeln – damit es morgens schnell geht.

Bei diesem Frühstück hier habe ich mich für Oatmeal (100g Haferflocken aufgekocht), sowie Chia Pudding (250g Soja Joghurt mit 15g Chiasamen vermengt) und natürlich jede Menge Obst entschieden. Meine absoluten Lieblingsfrüchte sind Beeren allgemein, besonders aber liebe ich Erdbeeren. Zu schade, dass es diese im Winter leider nur aus dem Tiefkühlfach gibt.

IMG_3508

IMG_3513

IMG_3511

Da ich euch ja vor langer Zeit auch mal versprochen habe, mein Quarkauflauf Rezept mitzuteilen, packe ich dies auch gleich mit in den Post.

Ihr benötigt:

  • 500g Quark
  • 2 steifgeschlagene Eiweiß
  • 1 TL Backpulver
  • 30g Dinkelkleie
  • Süßstoff/ Flavdrops/ Zimt
  • Obst nach belieben

Den Quark, Backpulver, Dinkelkleie und Süßungsmittel mit einem Handmixer verrühren und in eine passende Auflaufform geben. Dann vorsichtig das Eiweiß unterheben. Zuletzt noch mit Obst verzieren. Ich entscheide mich hier meist für TK Kirschen oder Himbeeren. Danach kommt das Ganze für ca. 30 min in den Ofen bei 200°C. Et voilà!

Habt ihr auch eine Breakfast Inspo für mich? Dann immer her damit!

3 thoughts on “Breakfast Inspo

  1. Super schöner Blogpost, Caro :) ich verfolge dich auf Instagram jetzt schon seit drei Jahren und es macht so viel Spaß, mitzubekommen, wie du, dein Blog und dein Style sich entwickelt! Und was eventuell komisch wirken könnte, ich dir aber schon immer mal mitteilen wollte, ist, dass ich es super finde, wie du schreibst! Bei vielen Blogs sehe ich mir nur die Fotos an, weil Rechtschreibung, Grammatik oder einfach der Content nicht schön sind, aber bei dir freue ich mich über jeden neuen Blogpost :)
    Ich hätte noch eine Frage, die du aber nicht beantworten musst, wenn du nicht möchtest: ich habe gelesen, dass du ein Auslandssemester in Paris machst und noch immer in Mannheim wohnst. Studierst du an der Uni in Mannheim oder wie kommt das Semester zustande? Würde mich einfach interessieren, da ich momentan mein Abitur mache und mich danach gerne in Mannheim bewerben möchte :)

    • Hey Karla, danke das freut mich! Nein, ich studiere nicht in Mannheim an der Uni. Ich werde in Paris meinen Master machen, also handelt es sich nicht nur um ein Auslandssemester :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.