Foodguide München

Sicherlich ist euch Foodguide schon einmal über den Weg gelaufen, als ihr durch euren Feed bei Instagram gescrollt habt. Wenn nicht, dann müsst ihr das sofort ändern! Mit Foodguide findet ihr nämlich die besten Spots für eure Breakfast-, Lunch- oder Dinner-Location!

Das Tinder für Essen – so nennt sich Foodguide selbst. Dahinter steckt eine App, mit der ihr in eurer Umgebung eurer Lieblingsrestaurant finden könnt. Gefällt euch etwas, so swipet ihr nach rechts. Sagt euch etwas nicht zu, dann wischt ihr ganz einfach nach links. Wenn euch eine Location gefällt, könnt ihr ganz einfach mehr darüber erfahren, die App zeigt euch nämlich den Ort, einen kleinen Ausschnitt aus der Speisekarte sowie Preise an. Ihr habt eine neue Location entdeckt, die noch nicht auf Foodguide zu finden ist? Dann ladet einfach ein Bild von eurem Lieblingsessen vor Ort hoch und teilt es mit allen Usern.

Auch ich selbst habe die App schon oft genutzt, als ich zum Beispiel in Köln und Berlin oder wie jetzt, in München unterwegs war. Deswegen habe ich euch meine Lieblingsspots aus München zusammengestellt, die ich auch über die App gefunden habe.

Hungriges Herz

IMG_3529

IMG_3530

IMG_3532

Sieht das nicht fantastisch aus? Bei der vielfältigen Speisekarte konnte ich ich gar nicht entscheiden, was ich bestellen soll! Bei Hungriges Herz findet ihr super leckere Frühstücksangebote, aber auch tolle warme Gerichte für den Mittag. Da ich zu jeder Tageszeit Frühstück essen könnte, habe ich mich für eine Acai Bowl mit Früchten und Granola sowie einen Bagel belegt mit Frischkäse, Tomate und einem Spiegelei entschieden. Definitiv die richtige Wahl! Obwohl so ein Avocadobrot oder eine vegane Bowl auch nicht schlecht gewesen wären .. Wenn ihr also mal nach einer langen Nacht Lust auf ein ausgiebiges Frühstück habt, solltet ihr auf jeden Fall dort vorbeischauen! Frühstück kann man nämlich bis 15 Uhr bestellen. Bei meinem nächsten Besuch muss ich mich definitiv durch die anderen Gerichte testen.

 

Bodhi

IMG_3534

IMG_3536

IMG_3537

IMG_3538

Bei Bodhi findet ihr eine Speisekarte mit rein veganen Gerichten. Diese basieren hauptsächlich auf deutscher Hausmannskost. Beispielsweise ein veganes Schnitzel mit Bratkartoffeln und Rotkraut. Meine Freundin und ich haben uns als Vorspeise für eine Portion Süßkartoffelpommes mit zweierlei Dips entschieden. Als Hauptgang gab es dann einen großen Salat mit einem veganen Joghurt Dressing, frischem Gemüse, Avocado und Austernpilzen. Nina hat sich für die vegane Variante von Ravioli entschieden. Für alle Veganer (und auch nicht Veganer) ein echter Geheimtipp!

Bite Delite
IMG_3540

IMG_3542

Bei Bite Delight gab es mal wieder meine geliebte Acai Bowl, diesmal mit anderen Toppings. Dort findet ihr auch verschiedene andere Gerichte wie zum Beispiel Porridge, Smoothies oder verschiedene Suppen. Außerdem gibt es eine riesige Auswahl an bereits abgepackten Gerichten aus dem Kühlregal. Gesund und lecker!

Deliveroo

IMG_2969 IMG_2977

Falls ihr jedoch zu faul seid, um euch in ein leckeres Lokal zu bewegen, dann könnt ihr auch ganz einfach mit Deliveroo euer Essen nach Hause liefern lassen. Meine Freundin und ich haben beispielsweise einen Abend bei Hans im Glück bestellt und es uns dann gemütlich im Hotelzimmer schmecken lassen. Mit dem Code ‚itscaroo‘ gibt’s übrigens 8€ Rabatt auf eure erste Lieferung!

Falls ihr jetzt Hunger bekommen habt, solltet ihr euch auf jeden Fall die Foodguide App herunterladen und nach Food tindern oder euch die Deliveroo App herunterladen, falls ihr es dann doch lieber bequem haben wollt.

One thought on “Foodguide München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.