Summer in Marrakesch I Traveldiary

Mit Urlaubsguru ging es für meine Freundin und mich für 1 Woche nach Marrakesch. Dort durften wir in einem traditionell Riad direkt in der Innenstadt wohnen. Die Wettervorhersage für die gesamte Woche war fantastisch – keinen Tag unter 40°C!

Von diesem Wetter konnten wir hier in Deutschland diesen Sommer bisher leider nur träumen. Umso besser, dass ich dem deutschen ‚Sommer‘ wenigstens für eine Woche entfliehen konnte und die Zeit zusammen mit meiner Freundin in Marrakesch genießen durfte. So konnten wenigstens die Sommerklamotten und die Bikinis endlich richtig eingeweiht werden. Dachten wir zumindest anfänglich ..

Auf Snapchat hatte ich euch ja bereits von dem Kofferproblem berichtet. Noch einmal kurz zusammengefasst: am Flughafen hatte ein anderer Passagier aus versehen dem Koffer meiner Freundin mit seinem vertauscht .. Gemerkt hat er es wohl selbst erst im Hotel und ihn dann sofort wieder an den Flughafen gebracht. Da wir da leider schon auf dem Weg zu unserem Hotel waren, haben wir den Koffer natürlich verpasst. Ergebnis: tägliche telefoniererei mit dem Flughafen, wo der Koffer denn jetzt sei und wann er endlich kommen würde. Letztendlich kam er einen Tag vor unserer Abreise an. Der ‚positive‘ Nebeneffekt war jedoch, dass wir gezwungen waren, eine Shoppingtour zu unternehmen.

Nachdem wir meine Freundin dann mit passender Kleidung, Bikinis & co ausgestattet hatten, konnten wir endlich die Zeit in der Sonne und am Pool nutzen! Das war auch dringend nötig, denn anders als im Wasser hat man es in der prallen Sonne kaum ausgehalten. So haben wir unsere Tage beispielsweise am Nikki Beach oder in tollen Hotels wie dem La Mamounia oder dem Four Seasons Hotel am Pool verbracht. Aber natürlich nicht ohne Obst! Verglichen mit Bali konnte dieses für meinen Geschmack nicht mithalten.

IMG_4696

IMG_4704

IMG_4713

IMG_4722

IMG_0442

IMG_0736

IMG_0739

IMG_0743

IMG_1552

IMG_1610

IMG_1850

IMG_2692

IMG_2995

IMG_3290

IMG_3295

One thought on “Summer in Marrakesch I Traveldiary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.