2 Nights in Vienna – Girls Trip x Ruby Hotels

Ich bin zurück von einem Girls Trip aus Wien.  Zusammen mit meiner besten Freundin Eva habe ich dort 3 Tage – beziehungsweise 2 Nächte verbracht. Da ich vorher noch nie in Wien war, habe ich mich umso mehr gefreut, endlich einmal ein Wochenende dort mit einem meiner liebsten Menschen verbringen zu können.

Unser Hotel 

Nächtigen durften wir im Ruby Hotel, welches direkt an der Fußgängerzone liegt. Wir waren in einem Loft, gelegen im achten und obersten Stockwert des Hotels untergebracht. Somit hatten wir eine große Dachterrasse mit Blick über die Dächer von Wien.

Neben drei Hotels in Wien, hat die Hotelkette auch Unterkünfte in München und ist dabei, auch noch weitere Hotels in anderen deutschen Städten wie Hamburg und Frankfurt zu eröffnen. Das Hotel ist sehr modern eingerichtet und hat auch nicht die bekannten Features wie „normale“ Hotels: es gibt zum Beispiel keinen Check-out, denn die Rechnung wird einfach per Mail rausgeschickt. Auch ein wirklicher Check-in ist nicht vorhanden, der zwar von einer lieben Mitarbeiterin betreut wird, jedoch aber selbst an einem iPad durchgeführt wird.

Der Frühstücksraum ist groß und verfügt bei schönem Wetter sogar über eine Terrasse mit Blick auf die Stadt. Da das Wetter traumhaft war, konnten wir unser Frühstück somit draußen in der Sonne genießen. Abends befindet sich dort auch eine Bar.

Friday

Der Tag hat aufgrund einer langen Zugfahrt für mich bereits um halb 6 begonnen. Mit einer Stunde Aufenthalt in München zum Umsteigen hat die Zugfahrt ingesamt 8h gedauert und so bin ich erst gegen halb 3 in Wien am Hauptbahnhof angekommen, wo Eva mich bereits sehnsüchtig erwartet hat.

Auf direktem Weg ging es dann ins Hotel, wo wir unsere Koffer abgestellt, uns frisch gemacht und umgezogen haben. Da wir beide super hungrig waren, war unsere erste Station ein Burger laden, der direkt um die Ecke von unserem Hotel lag, und sogar vegane Burger und meine geliebten Süßkartoffelpommes anbot – an Hans im Glück kamen diese jedoch nicht ran.

Wie es sich bei besten Freundinnen so gehört, hatten wir uns eine Menge zu erzählen. Deswegen haben wir unseren Abend gemütlich im Hotel verbracht.

Shop the Outfit

 

Saturday

Den zweiten Tag haben wir ruhig angehen lassen. Nachdem wir ausgeschlafen hatten, haben wir uns auf den Weg zum reichhaltigen Frühstücksbuffet gemacht. Es gab jede Menge Brot und Brötchen, frisches Obst wie Melone, eine große Müsli-Auswahl und jede Menge Belag wie Käse, Wurst und Marmelade – alles in Bio-Qualität.

Gestärkt haben wir dann beschlossen die Stadt zu erkunden. Nach einem kleinen Abstecher zu Zara & Co. ging es weiter zum Museums Quartier, wo wir dann auch Bilder für Instagram geschossen haben.

Da es super heiß war (bis zu 30°C), waren wir sehr schnell durstig und hungrig und somit ging es zum Café Erich, welches uns mehrmals empfohlen wurde und auch auf Instagram einen super Eindruck gemacht hat. Glücklich mit Acai-Bowls und Avocado-Toast haben wir uns im Schatten erstmal etwas ausgeruht.

Bevor wir uns dann auf den Weg zurück ins Hotel gemacht haben, wurden wir noch von 3 super süßen Followerinnen angesprochen. Eva und ich waren beide total überwältigt und es hat mich sehr gefreut, auch mal Gesichter hinter den Accounts kennen zu lernen.

Für das Abendprogramm hatten wir uns für Sushi entschieden – all you can eat natürlich. Vollgefuttert und mit rundem Bauch mussten wir uns erst einmal auf dem Bett im Hotelzimmer ausruhen, bevor wir danach noch in der Pratersauna feiern gegangen sind.

Shop the Outfit

 

Da für Sonntag unsere Züge bereits schon um halb 3 gebucht waren, sind wir trotz sehr kurzer Nacht und wenig Schlaf zeitlich aufgestanden, damit wir noch etwas vom Tag hatten. Da das Schloss Belvedere nahe am Hauptbahnhof gelegen ist, haben wir uns dafür entschieden. Nachdem unsere Koffer gepackt und wir ausgecheckt hatten, ging es also bei strahlendem Sonnenschein zum Schloss.

Bevor unsere Züge dann fuhren, mussten wir uns selbstverständlich noch mit Essen für die lange Zugfahrt eindecken. Zu Hause war ich dann erst gegen 23 Uhr. Müde und geschafft hat dann nur noch mein Bett auf mich gewartet.

4 thoughts on “2 Nights in Vienna – Girls Trip x Ruby Hotels

  1. Dein Post ist echt super, das klingt nämlich nach einer tollen Zeit dort! und deine Outfits sind echt toll :). Ich würde nur zu gerne auch mal nach Wien ;)
    LG

  2. Toller Beitrag! Die Bilder von dir und vom Hotel sind richtig schön geworden!
    Das Hotel sieht richtig klasse aus, besonders der Spiegel im Badezimmer ist ein Traum!
    Liebe Grüße

    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.