Q&A – Zukunftspläne, Fotobearbeitung, Bloggen & viel mehr

Nachdem ich in letzter Zeit vermehrt die Frage bekommen habe, ob ich mal wieder ein Q&A machen könnte, möchte ich diesem Wunsch natürlich nachgehen. Daher dachte ich mir, könnte ich alle Fragen und meine Antworten lieber in einem separaten Blogpost festhalten, als das Q&A wie gewohnt nur auf Instagram Live durchzuführen. Ehrlich gesagt finde ich die „Live“-Funktion ziemlich praktisch, allerdings treten viele Fragen immer mehrmals auf und in einem Blogpost kann ich ein und die selbe Frage gleich für alle auf einmal beantworten.

 

Wann hast du mit dem Bloggen angefangen?

Diese Frage kann ich ehrlich gesagt gar nicht so genau beantworten. Auf Instagram zum Beispiel bin ich schon ziemlich lange aktiv, eigentlich, seitdem es die App gibt. Jedoch habe ich einfach irgendwelche Bilder von Inspirationsseiten wie Tumblr gepostet, also nicht einmal eigenen Content hergestellt. Bis zu dem Punkt, als ich angefangen habe, Bilder aus meinem Zimmer zu posten. Mit der Zeit kamen die Follower und so war ich schnell bei 10.000 Followern. Damals schon eine sehr große Zahl für mich! Neben den Details aus meinem Zimmer kamen nun dann auch Outfit Bilder hinzu – erstmals immer vor dem Spiegel in meinem Zimmer. Und ja – nun kennt ihr meinen Feed ja. Meinem Blog habe ich ungefähr vor 2 Jahren so richtig angefangen. Zeitgleich ging auch Instagram immer besser und seitdem sind diese Platform und mein Blog nicht mehr nur mein Hobby sondern auch zu meinem Beruf geworden.

 

Wie groß bist du?

Ich weiß nicht wieso, aber diese Frage wurde auch sehr häufig in meinen Live-Streams gefragt. Wie ich finde, bin ich nicht relativ groß, 1,66m, um genau zu sein. Oft bekomme ich auch gesagt, dass ich auf meinen Fotos größer wirke, was ich auch gerne wäre.

 

Wie schaut es mit deiner beruflichen Zukunft aus?

Nachdem ich nun meinen Bachelor in International Business Management absolviert habe, fange ich Anfang Oktober erstmal mit dem Master in Fashion & Marketing Management an. Dies werde ich ebenfalls in Cardiff an der Cardiff Metropolitan University studieren und der Studiengang dauert ein Jahr. Danach bin ich noch zwiegespalten, wie es genau mit meiner Zukunft weiter gehen soll. Auf der einen Seite möchte ich, sofern das alles noch so läuft wie jetzt, mich erstmal mit meinem Blog und Instagram selbstständig machen. Ansonsten möchte ich mich bei einer PR- oder Marketing Agentur bewerben. Ebenso unsicher bin ich mit der Wahl meines zukünftigen Wohnorts. Paris, London oder doch Deutschland?

 

Wie bearbeitest du deine Instagram-Fotos?

Grundsätzlich bearbeite ich jedes Foto individuell, da es ganz auf die Lichtverhältnisse und die Location ankommt. Jedoch habe ich ein paar bestimmte Apps und Einstellungen, die ich immer für jedes Foto benutze. Meine Lieblingsapp ist definitiv Facetune. Hier bearbeite ich den Hintergrund, Böden oder Häuser weißer mit der Funktion „Whiten“. Danach werden Details wie zum Beispiel Haare oder Blumen hervorgehoben. Da ich gerne die Sättigung bei meinen Bilder etwas herausnehme, ist auch dies eines meiner Standardbearbeitungen. Danach öffne ich die App „VSCO“ und suche mir einen passenden Filter aus, der meiner Meinung nach am besten zum Foto passt. Zum Schluss schärfe ich das ganze Bild noch etwas mit der Einstellung „Clarity“ – Fertig!

 

Was für eine Ausbildung hast du gemacht?

Auch diese Frage habe ich gefühlte 1000x in meinen Live-Streams beantwortet, aber ich beantworte sie immer wieder gern. Ich habe für zwei Jahre eine Ausbildung zur Europasekretärin an der Merkur Akademie in Mannheim gemacht. Diese Ausbildung hatte Englisch, Französisch und Spanisch als Schwerpunkt zusammen mit Business, Marketing & Management. Daher konnte ich mit dieser Ausbildung im 3. Jahr für den Bachelor Studiengang International Business Management einsteigen und habe jetzt somit innerhalb von einem Jahr meinen Bachelor gemacht.

 

Was sind deine Lieblingsshops?

Wer mich kennt weiß, dass ich Zara über alles liebe. Ich glaube es gibt fast keinen Tag, bei dem ich mit leeren Händen aus diesem Laden herauslaufen kann. Besonders kritisch, da ich in Cardiff gerade mal 200m von einem Zara-Geschäft entfernt wohne. Neben Zara gehe ich auch gerne zu Mango, Bershka und H&M. An Online Shops kann ich auf jeden Fall Asos und NA-KD empfehlen, wo ich übrigens auch meine Bluse herhabe, die ich auf den Fotos trage.

 

Was ist dein Motto?

Theoretisch könnte mein Motto als „Gib jedem Tag eine neue Chance“ beschreiben. Von meiner Mama habe ich gelernt, dass jeder Morgen ein Neustart verdient hat. Sollte ein Tag mal total blöd gelaufen sein, an dem alles schief gelaufen ist, man sich mit jemanden gestritten hat, oder man mit etwas einfach unzufrieden war, dann sollte man den nächsten Tag trotzdem mit positiven Gedanken starten und das Alte hinter sich lassen.

 

Ich hoffe, ich konnte euch einige Fragen beantworten und ihr habt jetzt einen kleinen Einblick von meinen zukünftigen Pläne & co. Ansonsten könnt ihr mir bei Fragen auch immer auf Instagram Direct oder Snapchat schreiben, ich antworte eigentlich immer!

Bluse – NA-KD

Shorts – Zara

Schuhe – Superga

Sonnenbrille – Ray Ban

Tasche – Chloé

Uhr – Paul Hewitt

Ketten – So Cosi

One thought on “Q&A – Zukunftspläne, Fotobearbeitung, Bloggen & viel mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.