The Language Of Body Care – Estrid Review

Wenn ihr mir aufmerksam auf Instagram folgt, dürftet ihr meine Story zu Estrid vor gut einem Jahr auf keinen Fall verpasst haben. Dort habe ich euch den veganen Rasierer bereits vorgestellt. Moment – ja ihr habt richtig gelesen, ich benote „vegan“ vor Rasierer mit Absicht, da dies normalerweise nicht der Fall ist.

Wusstet ihr nicht? Keine Sorge, mir ging es genauso bis ich damals Estrid das erste mal durch meine Schwester entdeckt habe. Sie ist damals auf Instagram auf die Brand aufmerksam geworden und musste sich direkt einen der bunten Rasierer bestellen. Das praktische: die Klingen werden dir im Abo ganz automatisch nach Hause geschickt, sodass dir nie passieren kann, einmal ohne frische Klinge in der Dusche zu stehen – wie mir es schon oft passiert ist.

Nachdem meine Schwester mich schon überzeugt hatte, musste ich mir natürlich auch direkt einen der Rasierer bestellen und habe mich hier für die Farbe Blush entschieden. Weitere Farben sind: Pech Cloud, Space & Limonade.  Das Starter Kit kommt mit zwei weiteren Klingen und einer praktischen Halterung, die ihr ganz einfach in der Dusche anbringen könnt. So fliegt der Rasierer nicht irgendwo in der Dusche oder Badewanne herum, sonder hängt stylisch an der Wand – das sind wirklich die kleinen Dinge die einen glücklich machen. Weiterhin könnt ihr auch ein passendes Travel Case kaufen, womit der Rasierer für mich bei Reisen oder kleinen Trips immer easy zu verstauen ist. Außerdem findet ihr bei Estrid auch extra auf die Körper- und Intimpflege abgestimmte Produkte.

Wieso jetzt aber ausgerechnet die Betonung auf Vegan? Ganz einfach: in herkömmlichen Rasierern sind die austauschbaren Klingen mit den Gelkissen nicht ohne tierische Inhaltsstoffe oder werden oftmals an Tieren getestet. Das ist bei Estrid nicht der Fall. Jedoch steckt hinter der Brand noch viel mehr! Wusstet ihr, dass in der Regel Rasierer für Männer immer günstiger sind, obwohl sie den selben Zweck erfüllen? Ungerecht, oder? Das findet Estrid auch, und deswegen wollte die skandinavische Brand hier ein Umdenken schaffen und einen Rasierer auf den Markt bringen, der für Frauen gemacht ist, schön aussieht und zu einem fairen Preis erhältlich ist.

So und nachdem ich jetzt genug geschwärmt habe und ihr euch selbst einmal auf der Webseite umschauen wollt, kommt ihr hier zum Online Shop oder auch auf die Instagram Page.

*Bezahlte Kooperation mit Estrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.